Produktionen:

"In dieser Überzeichnung findet ‘Bunbury’ zu einer Pracht weit jenseits einer saturierten Präsentation für Teetrinker."
(Wiesbadener Kurier)

"Witz und Spaß am Skurrilen vermitteln die Bildeinfälle von Anna Siegrot."
(Allgemeine Zeitung)
[Bildanzeige durch anklicken]
Menü Bildauswahl Bild 1 anzeigen Bild 2 anzeigen Bild 3 anzeigen Bild 4 anzeigen
Szenenbild - Bunbury
Bunbury oder Ernst sein ist wichtig, Oscar Wilde
Regie: Martin Baum / Lee Beagley
Ausstattung: Anna Siegrot
Theater: Staatstheater Mainz, 2003

"Witz und Spaß am Skurrilen vermitteln die Bildeinfälle von Anna Siegrot."
(Allgemeine Zeitung)

"Beim ‘Bunbury’ ist alles ein bisschen größer als gewöhnlich. Ganz besonders die Nasen. (…) Schauplätze entstehen auf kleinstem Raum. (…) In dieser Überzeichnung findet ‘Bunbury’ zu einer Pracht weit jenseits einer saturierten Präsentation für Teetrinker. Die Mainzer Inzenierung ist ein vollfetter Becher Trinkschokolade mit einem riesigen Sahnehäubchen."
Main Echo

"Geweint haben wir schon des öfteren im Theater. Das scheint nicht weiter schwierig, aber so richtig zum Lachen bringt uns das Theater nicht eben oft. Der Mainzer Inszenierung (…) ist das nun mühelos gelungen.
(…) Nach der Londoner Uraufführung des Stückes im Jahre 1895 schrieb H.G. Wells: ‘Besonders für den Theaterkritiker, der ein trübseliges Leben führt, war es ein seltener Festtag’ Besser kann man's nicht sagen."
Shirin Sojitrawalla, Wiesbadener Kurier